Kinderhaus “Himmelschlüsselchen”
Made with MAGIX
Home Leitbild Projekte Angebote Hausordnung Galerie Bildungsspender Links Kontakt Impressum

Angebote

Zusätzliche Angebote für Kinder

Arbeitsgemeinschaften für Kinder ab 5 Jahre am Donnerstag von 14.30 - 16.00 Uhr AG „Kreatives Gestalten“ In der AG „Kreatives Gestalten“ werden Kinder zwischen 5 und 10 Jahren, in zwei Gruppen zu je 10 Kindern, betreut, unter der fachkundigen Anleitung von Künstlern im Honorarverhältnis. Frau John Textildesignerin, Herr Kurze Bühnenbildner, Frau Schumacher Keramikerin. Die Kinder werden zur kreativen  Arbeit angeregt und entsprechend ihrer Fähig- und Fertigkeiten bis zum Ergebnis geführt. Dabei werden den Kindern die unterschiedlichsten Materialen angeboten, wie z. B. Ton, Holz, Wolle, Stoff. Die Sachgerechte Verarbeitung wird den Kindern erklärt, vorgeführt und bei der Umsetzung unterstützt. Dabei ist eine eigenständige, kreative Lösung und Gestaltung von Kindern gewünscht. So entstehen kleine Kunstwerke, die oft auch allen zu Gute kommen, wie z. B. bemalte Holzfiguren im Garten, Keramikpflanztöpfe, Applikationen als Wandschmuck. Zirkus AG Kinderzirkus ist eine einzigartige Möglichkeit, Kindern eine Bewegungs- und Gestaltungsmöglichkeit anzubieten, in der sie sich selbst verwirklichen können und Selbstvertrauen gewinnen. Mit Ausdauer trainieren sie und wagen sich auch an schwieriges heran. Im wöchentlichen Wechsel der zwei altersentsprechenden (Alter der Kinder 5-11 Jahren) Gruppen können 10-12 Kinder (pro Gruppe) jeden Donnerstag von 14.30- 16.00 Uhr Jonalage, Artistik und Clownerie bei uns erlernen und erfahren. Frau Liesong, gelernte Physiotherapeutin (mit Psychomotorik- Qualifikation), leitet die Zirkus AG. Am Ende eines Jahres präsentieren uns die Kinder in einer Zirkusvorstellung das Gelernte. Chor für Kinder ab 5 Jahre am Mittwoch von 14.30 - 15.30 Uhr Hier treffen sich Kinder ab 5 Jahre für 1 Stunde um mit Frau Gerling traditionelle, aber auch moderne Lieder einzuüben. Die 14-16 Kinder, im Alter von 5 bis 11 Jahren, werden in Gesang, Rhythmik und Umgang mit verschiedensten Klanginstrumenten gefördert. Das gemeinsam Erarbeitete findet sein Publikum bei vielen Veranstaltungen, z. B. bei der Rentnerweihnachtsfeier, dem Sternsingen, verschiedensten Kirchenveranstaltungen, unserem Weihnachtsmarkt, bei unseren Elternkaffees usw. Polnisch Dienstag von 13.00 - 14.00 Uhr Musikalische Früherziehung durch die Musikschule Ostvorpommern Montag von 10.30 - 11.30 Uhr und 12.00 - 13.00 Uhr Vorschulbesuche in der EV. Grundschule Benz Unsere Vorschulkinder haben bei uns die Möglichkeit schon vor dem Schuleintritt die Räume der EV. Grundschule Benz zu besuchen. Im 14-tägigen Rhythmus erleben die Kinder gemeinsam mit der 1.Klasse, und unter Leitung einer Lehrerin, dort ihren ersten 45-minütigen Unterricht. Die Kinder sollen die Schulräume und -materialien kennenlernen, dabei das Schulgebäude erkunden und lernen, was ein Schulkind alles benötigt, z.B. Ranzen, Federtasche, Bücher, Arbeitsmaterialien. Sie sollen den Schulalltag miterleben mit den Unterrichts- und Pausenzeiten. Genau wie ihre „Klassenkameraden“ lösen auch die Vorschulkinder entsprechend ihrem Entwicklungsstand Aufgaben, vorrangig aus den Bereichen Mathematik, Deutsch und Sachkunde. Die Kinder auch lernen neue Bezugspersonen kennen, die Lehrer. Wir möchten mit diesem Angebot erreichen, dass die Kinder eine Vorstellung von „Schule“ bekommen, sich auf die Schule freuen, ihre Neugier befriedigen und auch Ängste vor der Schule verlieren. Schwimmkurs Wir fahren mit den Vorschulkindern im Winterhalbjahr zu einem Schwimmkurs in die Ostseetherme. Je nach Anzahl der Vorschulkinder fahren wir im zweiwöchentlichen Wechsel mit bis zu 10 Kindern und über einen Zeitraum von 10 (bzw. bei zwei Gruppen 20) Wochen. Unser Ziel ist die Wassergewöhnung für alle Kinder, das Erlernen des Verhaltens am und im Wasser um gerade in unserer wasserreichen Region den Kindern höchstmögliche Sicherheit zu bieten. Die Schwimmbewegungen erfordern  ein hohes Maß an Konzentration und Koordination. Ein teil der Vorschulkinder schafft das Seepferdchen- Abzeichen, das heißt sicheres Schwimmen über eine Distanz von 25 m, ins Wasser springen und Tauchen. Alle Kinder lernen auf jeden Fall das Schwimmen mit Hilfsmitteln, bzw. kurze Strecken ohne und erhalten daher als weitere Motivation den Wasserfrosch. Rollbrettführerschein Da wir im Freispielbereich Rollbretter auf dem Marktplatz haben, wird jährlich im Bewegungsangebot der Rollbrettführerschein abgelegt. Hier werden vor allem Regeln mit dem Rollbrett (das richtige Abstellen- Parken und das Vermeiden von Unfällen) geübt. Von den Kindern verlangt dies viel Kraft der Rumpfmuskulatur, eine gute Koordination und Wahrnehmung. Mit den Vorschulkindern wird der Rollbrettführerschein als Verkehrserziehungsprojekt durchgeführt, mit den Rollbrett- Autos der Umgang mit Ampeln, Verkehrsschildern und -regeln praktisch   spielerisch erfahren werden kann. m Straßenverkehr kommt es darauf an, dass die Kinder theoretisches Wissen mit ihrer Wahrnehmung verbinden können und motorisch adäquat reagieren.  Gerade diese praktische Verbindung wird mit dem Rollbrett optimal gefördert. Kinderrückenschule Als Vorbereitung auf die Schulzeit und das damit verbundene längere Sitzen erfahren die Vorschulkinder die Grundlagen vom Aufbau und Funktion des Rückens. Besonderer Wert wird auf die Körperwahrnehmung gelegt, auf das Ausprobieren von Entlastungshaltungen und rückenfreundlichen Bewegungen. Kräftigungsübungen und Dehnstellungen werden spielerisch umgesetzt, zum Bespiel bei einem Spaziergang im Zoo. Die Kinderrückenschule umfasst 3-6 Stunden und wird meist zum Ende des Vorschuljahrs durchgeführt.

Zusätzliche Angebote für Eltern

Elternsport Unser Elternsport ist ein fester Bestandteil unseres Angebotes für die Eltern geworden. Jeden Donnerstag um 20.00 Uhr treffen wir uns auf dem Marktplatz, um gemeinsam fit zu bleiben. Unter Leitung einer Physiotherapeutin wird in entspannter, netter Atmosphäre gemeinsam Sport getrieben. Die Kurse werden Ende eines Jahres für das Folgejahr bekannt gegeben, und entsprechende Informationen hängen aus. Rückenschule und Entspannungskurse werden von der Krankenkasse im Rahmen von Präventionsmaßnahmen mitfinanziert.
Angebote